WB Wohnraum schaffen

Städte- und Wohnungsbau stehen heute vor der Herausforderung, schnell und kostengünstig auf sich fortwährend verändernde gesellschaftliche Voraussetzungen reagieren zu müssen. Hierzu haben wir einen L-förmigen Stadtbaustein konzipiert. Die Besonderheit dieses Grundmoduls liegt darin, dass sich aus seiner Form im Sinne eines kommunikations- und identitätsfördernden Städtebaus immer eine Hofsituation ergibt. Das Gebäude selbst besteht aus einem modularen System, das aktuelle Wohnbedürfnisse bedienen kann und flexibel für zukünftige Bedarfe ist.

 Gebäude

- nicht unterkellertes, flach gegründetes, 4-geschossiges Gebäude, in modularer Holz-System-Bauweise errichtet

- breite Mischung verschiedener Wohntypen

- Barrierefreiheit von Gebäude und allen Zugängen; behindertengerechte Herstellung einiger Wohnungen

 Außenraum

- flexibles Konzept aus dauerhaften Elementen sowie mobilen und temporären Elementen

- freie Zugänglichkeit und offene Nutzbarkeit der Gemeinschaftsfelder

Kostenreduzierende Ansätze

- ausgelagertes, freistehendes Treppenhaus, offene Erschließung

- mögliche Nutzung einfacher, kostengünstiger Materialien für den Ausbau infolge der konstruktionsfreien Grundrisse

- schnelle Bauzeit durch einen hohen Vorfertigungsgrad

 Ökologische Ansätze

- Einsatz nachhaltiger Materialien

- Recyclierbarkeit

- Auffangen des Regenwassers zur Nutzung als Brauchwasser und für den Garten

 Energiekonzept

- innovative Gebäudetechnik mit einem äußerst geringen Primärenergieverbrauch für Heizenergie, Lüftung, Beleuchtung und Warmwasseraufbereitung

- Gebäude als KFW 40 Haus in Passivbauweise