Begrenzt offener wettbewerb

Ortsmitte und Sporthalle Dunningen

Bei diesem Wettbewerb ging es um die Neugestaltung der Ortsmitte des süddeutschen Ortes Dunningen. Dies beinhaltete die Planung einer Dreifachsporthalle, eines Zentralen Platzes, sowie von Wohn- und Geschäftsgebäuden.
Die geringe zur Verfügung stehende Fläche, die starke Topographie und die vorhandene Struktur des Ortes stellten die größte Herausforderung bei der Integration der Einzelelemente in ein funktionierendes Gesamtkonzept dar.
Unsere städtebauliche Idee bestand darin, eine deutlich erkennbare Mitte für Dunningen zu schaffen. Die der Umgebung angepassten Bebauung wird vom Platz aus erschlossen und umfasst und belebt den neuen Dorfplatz. Die Ausnutzung des natürlichen Geländes und die transparente Gestaltung der Gebäude ermöglichen gute Blickbeziehungen.

Planung: 2005

Architekten: Andreas Schneider