Ein Haus ist ein Haus ist ein Haus …?

Architektur ist für uns ein offener Prozess. Unsere Arbeit ist von der Vorstellung geprägt, dass theoretische Ansätze, methodische Verfahren, eigene Überzeugungen und innovative Ideen sich darin widerspiegeln. Emotionale Architektur, architektonische Erlebnisräume sind das Ergebnis.

Architektur ist in Bewegung. Forschung und experimentelle Herangehensweisen stellen das Leitmotiv unserer Arbeit dar. Im Dialog miteinander und mit unseren Partnern aus anderen Disziplinen entwickeln wir neue gedankliche Ansätze in unserem Architekturbüro, im eigenen Labor und bei Lehrtätigkeiten an der Hochschule weiter.

Architektur ist immer mehrdimensional. Deshalb wird der Entwurfsprozess bei uns am Modell ausgearbeitet. Auf diese Weise können die Erfahrungsmomente Raum, Zeit, Vernetzungen und Blickbeziehungen sichtbar gemacht, transportiert und diskutiert werden.

Architektur existiert stets in den gegebenen Umfeldern Stadt und Landschaft. Das Wechselverhältnis zwischen gesellschaftlichen Veränderungen und Architektur zu reflektieren und mitzugestalten sehen wir als unsere Aufgabe. Dazu gehört beispielsweise das Erfinden neuer Wohn- und Arbeitsformen. Vor diesem Hintergrund haben wir bereits zahlreiche Projekte realisiert.